Familien, die durch die Corona-Krise unverschuldet in finanzielle Schwierigkeiten geraten sind, sollten bestmöglich in dieser schweren Zeit unterstützt werden. Daher stellt das Bundesministerium für Arbeit, Familie und Jugend 30 Millionen Euro aus dem Familienlastenausgleichsfonds für den Corona-Familienhärteausgleich zur Verfügung.

Ab 15. April 2020 kann eine Unterstützung aus dem Corona-Familienhärteausgleich („Corona-Familienhärtefonds“) beantragt werden.

pdfInformation.pdf

pdfRichtlinien_Corona_Familienhärteausgleich.pdf

pdfFormular_Corona_Familienhärtefonds.pdf

Coronavirus-Covid 19 Information - Land Tirol - Förderungen