historische Unterlagen zusammengestellt von Pedarnig Hans - Kraßnig
weitere Unterlagen und Daten aus der Gemeindechronik

1545   Jörg beim Pach (Urbar LG Luenntz
1575   Im Steuerkataster sind 2 Huben "beim Pach"
eine Teilung der Güter in Ober- u. Unterkasperer erst ab 1665 möglich.
Hier Leonhard und Georg beim Pach angegeben.
1612   Lienhardt beim Pach
1616   Christoff beim Pach, Sohn von Lienhardt beim Pach
1623   Christan beim Pach
1626   1632 u. 1634 Hanns beim Pach, mit je einem Gütl angegeben
1643   Jacob beim Pach, Söhne: Thamen, Silvester, Toman u. Urban - Vater: Veit beim Pach
1644   Der verstorbene Veit beim Pach als Vater von Georg, Kasper, Silvester, Thaman und Urban angegeben
1645   Thaman u. Caspar erhalten je die Hälfte des Gütl als Erbe von ihrem Vater Veit beim Pach
1650   Thaman beim Pach verkauft dem Florian beim Pach 1/4 vom Casperergute "beim Pach" um 350 fl
1655   Güterteilung zwischen Hanns und Martin beim Pach, Martin erhält auch die Bergwiese "Petöggl"
1665   Caspar beim Pach gestorben, Sohn Georg erhält das Gut "beim Pach". Martin das Mayrgut
Georg beim Pach nimmt Georg Kraßnig als Wirtschafter auf.
1669   Teilung des Caspererergutes zwischen Georg Kraßnig u. Paul Grueber,
Georg beim Pach konnte sich mit seinem Wirtschafter Georg Kraßnig nicht vertragen, deswegen verkaufte
Georg beim Pach das verschuldete Gut teilweise um 445 fl an Veit? Kraßnig, Andree Gridling u. andere
     
    jetzt Oberkasperer
     
1690   Die Georg Casperischen Kinder erben das Gut von Veit Kraßnig, weitere Erben sind Andree Gridling und
Matheß Casperer. Florian Kraßnig war Mithauser und besitzt 1/4 des Gutes
1703   Immanuel Grueber jetzt Kasperer
1743   Simon Egglsbacher, jetzt Kasperer, Verkäufer Josef Grueber
1754   Simon Egglsbacher übergibt das Gut seinem Sohn Josef Gruber
1764    Matheß Grueber jetzt Kasperer
1765   Christian Grueber jetzt Kasperer 
1772   Christian Grueber gestorben, Hoferbe der minderjährige Sohn Paul Grueber
1788    Paul Grueber jetzt Kasperer
1823    Paul Ulrich Grueber, Kasperer, nimmt den Josef Greinhofer aus Oberlien an Kindesstatt an.
1823   Paul Grueber übergibt das Gut an Josef Greinhofer, Sohn des Stefan Greinhofer und der Christina Gridling
1827   Heiratsvertrag zwischen Josef Greinhofer und Margreth Idl vom Freymann in Gaimberg
1862   Josef Greinhofer übergibt das Gut seinem Sohn Anton Greinhofer
weichende Geschwister: Nikolaus, Christina, Elisabeth, Anna und Theresia
1865   Anton Greinhofer heiratet Maria Opperer vom Staudenschneider in Unternußdorf
1870   Anton Greinhofer überlässt das Gut seiner Frau Maria Opperer
1873   Maria Greinhofer kauft von Johann Scheiterer das Grundstück "Unterfreithof um 510 Gulden
1893   Maria Greinhofer übergibt das Gut ihrem Sohn Alois Greinhofer um 4000 Gulden
Weichende Geschwister: Notburga, Anna, Maria, Nikolaus, Josef und Theres
1893   Alois Greinhofer kauft von Thomas Pedarnig 16 Grundparzellen um 3600 Gulden
1895   Alois Greinhofer verkauft an Ignaz Ingruber 4 Grundparzellen um 300 Gulden
1895   Ehevertrag zwischen Alois Greinhofer und Monika Gridling vom Innersteiner auf Gwabl
1901   Alois Greinhofer verkauft dem Lottersberger, Gantschnig die Hausmühle um 140 Kronen

 

Familie Greinhofer - seit 1823 Besitzer am Kasperergute - Oberkasperer

Greinhofer Josef, Besitzer am halben Kasperergute (Oberkasperer),
geb. in * Obergaimberg 1803 - gest. in Schlaiten am 06.06.1868
Eltern: Greinhofer Stephani und Gridling Christina zu Oberlienz
Greinhofer Josef wird 1823 von Paul Ulrich Grueber vlg. Kasperer an Kindesstatt angenommen
oo Schlaiten 19.02.1827 Margreth Idl, * Obergaimberg 1798, + Schlaiten 06.06.1868

8 Kinder von Greinhofer Josef und Idl Margreth

Greinhofer Anton, Besitzer beim Oberkasperer, * Schlaiten 07.06.1829, + Schlaiten 02.10.1901
oo Schlaiten 06.02.1865 Maria
Opperer, * Unternußdorf 21.07.1842, + Schlaiten 09.02.1908
Eltern: Opperer Georg, vlg. Staudenschneider in Unternußdorf und Theresia, geb. Oberforcher 

Greinhofer Petronilla, * Schlaiten 29.05.1831, + Schlaiten 07.09.1832 

Greinhofer Christina, Hausinwohnerin, ledig, * Schlaiten 23.07.1833, + Zell am See 14.03.1895 

Greinhofer Elisabeth, * Schlaiten 24.11.1835 

Greinhofer Nikolaus, * Schlaiten 06.12.1837, + Piesendorf 1901 Kramer in Schwarzach/Salzburg -
1. Ehe mit ? - 3 Kinder: Josef, Maria und Amalia
2. Ehe am 27.01.1890 mit Elisabeth Walde - Tochter Antonia, verh.Huber

Greinhofer Theresia, * Schlaiten 28.11.1840

Greinhofer Anna, * Schlaiten 02.12.1842 

Greinhofer Philomena, * Schlaiten 12.11.1846, + Schlaiten 17.11.1846



9 Kinder von Greinhofer Anton und Opperer Maria

Greinhofer Alois, * 30.05.1866, + 29.05.1954 Kaspererbauer in Schlaiten
oo Absam 13.05.1895 Monika
Gridling, * 03.05.1871, + 10.01.1937
Eltern: Gridling Thomas vlg. Innersteiner auf Gwabl und Frandl Maria vom Mittermair auf Gwabl

Greinhofer Walburg, * Schlaiten 24.02.1868, + Kitzbühel 19.02.1941

Greinhofer Anna, * Schlaiten 04.03.1870 

Greinhofer Josef, * Schlaiten 14.07.1871

Greinhofer Ottilia, * Schlaiten 08.10.1876, + Schlaiten 19.04.1877

Greinhofer, Peter Paul, * Schlaiten 04.04.1879, + Doberdo, Isonzo August 1915
gefallen im 1. Weltkrieg - Isonzoschlacht 

Greinhofer Antonia, * Schlaiten 17.06.1882, + Schlaiten 26.09.1883 

Greinhofer Nikolaus, * Schlaiten 16.11.1884, Wohnort unbeständig, unbekannt 
oo Lavant 30.06.1913 Elise
Ganzer, * Matrei i. Osttirol

Greinhofer Theresia, * Schlaiten 31.07.1886 verehelicht am 07.01.1920 in Kitzbühel mit Josef Staffl


 5 Kinder von Greinhofer Alois und Gridling Monika

Greinhofer Ida, * Schlaiten 01.08.1896, + Ainet 23.05.1980
verehelicht am 27.07.1920 in Lavant mit Brunner Johann, vlg. Lercher
2. Ehe am 30.05.1927 in Lienz mit Hatzer Alfons von Matrei i. O.

Greinhofer Alois, * 31.01.1898, + Ainet 28.06.1959 vlg. Kasperer
oo Schlaiten 01.07.1929 Petronilla
Ruhsbacher, * Grödig bei Salzburg 19.07.1905, + 27.02.1996

Greinhofer Anton, * Schlaiten 13.01.1900, + 02.02.1981 
oo Lienz 05.02.1940 Philomena
Gomig, Peterertochter in Alkus

Greinhofer Alfons, Gastwirt und Gutsbesitzer in Ainet, * Schlaiten 12.09.1902, + Ainet 11.12.1949
Zuname seit 1937 auf Grund Adoption: Haidenberger Adoptionsvertrag 
verehelicht am 10.02.1948 in Lienz mit Ploner Anna

Greinhofer Maria, * Schlaiten 06.12.1911
verehelicht am 16.09.1946 in Noidan, Diöz. Dijon/Frankreich mit Brous Albert


6 Kinder von Greinhofer Alois und Ruhsbacher Petronilla

Greinhofer PeterGreinhofer Anna MariaGreinhofer Antonia, * Schlaiten 06.09.1933, + Ainet 16.10.2011,
Greinhofer Anonymus, * Schlaiten 20.12.1934, + Schlaiten 20.12.1934, 
Greinhofer Josef und Greinhofer Angela; 

 

Franziszeischer Kataster Kasperer Fotz Moar

Franziszeischer Kataster um 1870
Eingetragen sind die Bauparzellen der Höfe Unterkasperer und Oberkasperer, Unterfotz, Oberfotz und Moar.
Damals führten 3 Brücken über den Schlaitenbach. Die mittlere Brücke führt vom ehemaligen Oberfotzhof
zum Kasperer. Der Oberfotzhof wurde 1920 abgetragen.

Thomas Pedarnig, vlg. Unterkasperer kauft 1893 von Alois Zeiner das Kraßniggut um 13.000 Gulden

1. September 1895 - Brand beim Greinhofer vlg. Kasperer - Bericht in den Innsbrucker Nachrichten
(Brand.) In der Gemeinde Schlaiten im Iselthale kam am 1. ds. nachmittags beim Bauern Alois Greinhofer
im Futterhause Feuer zum Ausbruche welches in zwei Stunden sowohl das Wohn- wie das Futterhaus des Greinhofer
und noch ein zweites Haus desselben, genannt beim Unterkasperer, total zerstörte. Die abgebrannten Gebäulichkeiten
sind mit 6500 fl. in der Tiroler-Assecuranz versichert. Über obige Versicherungssumme hinaus beträgt der Schaden
an verbrannten Kleidern, Wäsche, Genussartikeln u. des Abbrändlers und seiner Angehörigen 3500 fl.

 

Archiv-Nr. 92
Greinhofer Anton gew. Kaspererbauer - Ausdinger, geb. am 07.06.1829 * am 02.10.1901
Eltern: Josef Greinhofer, Bauer zu Oberkasperer und Margreth Idl
oo Schlaiten 06.02.1865 mit Maria Opperer,  * Unternußdorf 21.07.1842, + Schlaiten 09.02.1908  

 

 

Archiv-Nr. 1870
Greinhofer Maria, geb. Opperer, geb. am 21.07.1842 - gest. am vom Staudenschneider in Unternußdorf
geb. am 21.07.1842 - gest. 09.02.1908, am Witwe nach Anton Greinhofer zu Oberkasperer
Eltern: Opperer Georg vlg. Staudenschneider in Unternußdorf und Oberforcher Theresia

 

Archiv-Nr. 5028
1895-05-13 Hochzeit von Greinhofer Alois vlg. Kasperer und Monika, geb. Gridling
am 13. Mai 1895 in Absam

 

Archiv-Nr. 10591
Der Moarhof brannte am Markustag 1927 vollständig ab.

 

Archiv-Nr. 5515
um 1913 Stubenhaus beim Oberkasperer mit Familie Greinhofer Alois und Monika 

 

Archiv-Nr. 5795
August 1915 Familie Greinhofer vlg. Kasperer in Schlaiten
stehend v.l.: Greinhofer Alois jun., unbekannt, Greinhofer Ida verh. Hatzer,
Kind - Greinhofer Maria (später in Frankreich verh.Brous), Greinhofer Monika geb. Gridling, Greinhofer Alois sen.,
Greinhofer Elisabeth geb. Ganzer und Greinhofer Nikolaus;
vorne v.l.: Greinhofer Alfons - adopt. Haidenberger, Greinhofer Anton;

 

Archiv-Nr. 6003
Kriegergedächtniskapelle in Schlaiten - 1922 als Dankabstattung errichtet
die Gefallenen des Ersten Weltkrieges, Greinhofer Peter Paul, Kasperersohn,
geb. am 04.04.1879, gefallen am 01.-04.08.1915 bei Doberdo am Jsonzo,
4. Tiroler Kaiserjäger Regiment (lt. Tiroler Ehrenbuch - vermisst seit Anfang August 1915
am Plateau von Doberdo an der Isonzofront)

 

Archiv-Nr. 6083
Anton Greinhofer, Sohn vom Oberkasperer schickt nach einem Jahr aus italienischer Gefangenschaft
am 20. Oktober 1919 eine von vielen Feldpostkarte an seinen Vater Alois Greinhofer, Gemeindevorsteher in Schlaiten 

Triest den 20.10.1919, Liebe Eltern u. Geschwister
Am Anfang des Schreibens grüße ich euch alle recht herzlich und hofffe, dass Euch diese Zeilen in bester Gesund- u.
vollster Zufriedenheit antreffen, was auch ich von mir Gott sei Lob u. Dank noch immer berichten kann.
Hier ist es jetzt immer hübsch kalt, starker Wind u. dgl. Habt Ihr von mir noch keine Post bekommen,
habe euch so oft geschrieben aber nie eine Antwort bekommen. Schreibt, ob die anderen alle schon zu Hause sind.
Seid indessen alle recht herzlich gegrüßt von Eurem aufs frohe Wiedersehen hoffender Euch liebender Sohn u. Bruder

Anton Greinhofer hat in der Zeit seiner Gefangenschaft zahlreiche Briefe an seine Familie geschrieben. Sein Vater
hat als Bürgermeister (Gemeindevorsteher) sicher auf alle seine Briefe geantwortet, jedoch dürfte keiner der
Briefe an den Gefangenen weitergeleitet worden sein. Anton kehrte aus der Gefangenschaft schließlich heim
und heiratete 1940 die Peterertochter Philomena Gomig von Alkus.

 

Archiv-Nr. 5810
1. Juli 1929 Hochzeit von Greinhofer Petronilla, geb. Ruhsbacher und Greinhofer Alois, Besitzer beim Kasperer
Greinhofer Alois geb. am 30.01.1898 gest. am 28.06.1959
Greinhofer Petronilla, geb. Ruhsbacher - Gröding bei Salzburg, geb. am 19.07.1905, gest. am 27.02.1996
Eltern: Ruhsbacher Josef, Hausbesitzer und Bergführer in Glanegg/Salzburg und Petronilla, geb. Untermeßner

vorne v.l.: Ruhsbacher Petronilla, geb. Untermeßner, Greinhofer Monika geb. Gridling und Greinhofer Alois sen.;
hinten v.l.: Trauzeuge Greinhofer Alfons, adopt. Haidenberger, Ruhsbacher Petronilla und Greinhofer Alois jun., 
Trauzeuge Gridling Alois vlg. Gridling und Untermeßner Peter vlg. Ruep;  


Archiv-Nr. 216 - Sterbebild
Greinhofer Alois, vlg. Kasperer, geb. 30.05.1866 - gest. 29.05.1954
Greinhofer Monika, geb. Gridling, geb. 03.05.1871 - gest. 10.01.1937 

 

Archiv-Nr. 703
1. Juli 1929 Hochzeit von Greinhofer Petronilla, geb. Ruhsbacher und Greinhofer Alois
Besitzer beim Kasperer
Greinhofer Alois geb. am 30.01.1898 gest. am 28.06.1959
Greinhofer Petronilla, geb. Ruhsbacher - Gröding bei Salzburg, geb. am 19.07.1905, gest. am 27.02.1996 

 



 

Familie Baur - seit ca. 1934 Besitzer am Kasperergute - Oberkasperer

 

Baur Johann, Lehrer, vlg. Kaspererbauer, * Aufkirchen - Toblach 12.09.1883, + 11.08.1962
Eltern: Johann Baur und Anna geb. Pueland
oo Elvas bei Brixen 16.09.1913 Anna
Huber, * Elvas bei Brixen 20.11.1888, + Schlaiten 10.03.1983
Eltern: Huber Johann und Malleier Anna



8 Kinder von Baur Johann und Huber Anna

Baur Marianna, * Schlaiten 04.12.1914, + Schlaiten 04.02.2016
oo Ainet/Schlaiten 27.10.1945 Josef Oblasser
, Angererbauer, * Schlaiten 27.07.1899, + Schlaiten 27.05.1986 

Baur Johanna, Volksschullehrerin, Kasperertochter, * Schlaiten 10.02.1916, + 22.09.1960

Baur Adelinda, * Schlaiten 30.08.1917, + Lienz 15.10.2006 

Baur Martha, Schlaiten 07.02.1919, + Schlaiten 05.09.2008

Baur Johann, Kaspererbauer, * Schlaiten 14.06.1920, + Schlaiten 28.01.1990
oo am 27.10.1945 in Schlaiten, bzw. am 11.09.1945 in Berlin/Spandau
mit Eva Jacob
, * Gleiwitz/Schlesien 02.06.1919, + Schlaiten 24.03.1993

Baur Josef, * Schlaiten 26.11.1921, + Russland 01.02.1944
gefallen an der Ostfront in Russland (lt. Sterbebuch am 25.01.1944)

Baur Franz, * Schlaiten 05.04.1923, + Leiblfing 10.12.1989
oo am 08.09.1956 in St. Martin/Gnadenwald mit Kessler Anna Maria

Baur Berta, * Lienz 20.03.1927, + Schlaiten 04.12.2004


 
12 Kinder von Baur Johann und Jacob Eva

Baur SteffiBaur ChristlBaur Eva, Baur Hannes
Baur Andreas, * 22.08.1951, + 24.09.1951, Baur Michael, * 22.08.1951, + 13.10.1953,
Baur BernhardBaur GeorgBaur Christoph, * 06.07.1956, + 18.11.1956, 
Baur OswaldBaur EdithBaur Cornelia;

 


Archiv-Nr. 5008
um 1922 Baur Anna, geb. Huber mit den 3 ältesten Töchtern
v.l.: Marianne, Adelinda und Johanna

 

Archiv-Nr. 8029
1935-09-08 Verleihung Ehrenbürgerschaft für Schulleiter Hans Baur
Schlaiten. (Lehrerehrung.) Am 8. September wurde dem verdienstvollen Schulleiter Hans Baur für seine 25jährige
Tätigkeit die Ehrenbürgerurkunde der Gemeinde Schlaiten überreicht. Der Bürgermeister verlas freudigen Herzens
auch die Auszeichnungsurkunden vom Landesschulrat und Unterrichtsministerium in Wien, durch die die Ernennung
zum Direktor erfolgt war. Vom hochwürdigsten Fürsterzbischof Dr. Sigismund Waitz war ein persönlich gezeichnetes
Schreiben eingelangt, in dem der Oberhirte mit warmen Worten seinen Dank aussprach.
Aufrichtig wurde auch im Namen der Pfarre, der ehemaligen Schüler und der Elternschaft gedankt.
Direktor Baur gab seiner Freude Ausdruck über das einträchtige Zusammenwirken von Gemeinde, Kirche und Schule
in Schlaiten. Das Ziel aller Erziehung, sagte Herr Direktor Baur, sei das 4. Gebot Gottes. Das müsse von allen
angestrebt werden, damit unser Staat gesunden und unsere Jugend auf bessere Zukunft hoffen könne. 

4. Gebot - Du sollst Vater und Mutter ehren!

 

 

Archiv-Nr. 329
Baur Johann, Schuldirektor, geb. am 12.09.1883 in Toblach
am 01.10.1909 als Lehrer nach Schlaiten zugezogen
verehelicht mit Anna Huber am 16.09.1913 in Elvas bei Brixen
Die Familie Baur wohnte mit den 8 Kindern viele Jahre in der Lehrerwohnung im Obergeschoss des Gemeindehauses.
Verleihung der Ehrenbürgerschaft der Gemeinde Schlaiten am 8. September 1935
gestorben am 11. August 1962 in Schlaiten

 

Archiv-Nr. 409
Baur Anna geb. Huber Schuldirektorswitwe, vlg. Kasperer in Schlaiten
geboren am 20.09.1888 in Elvas bei Brixen
verheiratet mit Baur Johann - 16.09.1913 in Elvas bei Brixen
Eltern: Johann Huber und Anna, geb. Malleier
gestorben am 10.09.1893 in Schlaiten

Greinhofer, Josef, Besitzer am halben Kasperergute (Oberkasperer), * Obergaimberg 1803 Greinhofer Josef wird 1823 von Paul Ulrich Grueber vlg. Kasperer an Kindesstatt angenommen Eltern: Greinhofer Stephani und Gridling Christina zu Oberlienz oo Schlaiten 19.02.1827 Margreth Idl, * Obergaimberg 1798, + Schlaiten 06.06.1868 Eltern: Idl Balthasar Bauer am Obergaimberg am Freimann Gute und der Eggerin Margarita 8 Kinder von Nr. 1 2. Greinhofer, Anton, Besitzer beim Oberkasperer, * Schlaiten 07.06.1829, + Schlaiten 02.10.1901 oo Schlaiten 06.02.1865 Maria Opperer, * Unternußdorf 21.07.1842, + Schlaiten 09.02.1908 Eltern: Opperer Georg, vlg. Staudenschneider in Unternußdorf und Theresia, geb. Oberforcher 3. Greinhofer, Petronilla, * Schlaiten 29.05.1831, + Schlaiten 07.09.1832 4. Greinhofer, Christina, Hausinwohnerin, ledig, * Schlaiten 23.07.1833, + Zell am See 14.03.1895 5. Greinhofer, Elisabeth, * Schlaiten 24.11.1835 6. Greinhofer, Nikolaus, * Schlaiten 06.12.1837, + Piesendorf 1901 Kramer in Schwarzach/Salzburg - 1. Ehe 3 Kinder: Josef, Maria und Amalia 2. Ehe am 27.01.1890 mit Elisabeth Walde - Tochter Antonia, verheiratet mit Georg Huber 2 Söhne: Nikolaus und Georg Huber; Nikolaus verheiratet mit Maria Hintersteiniger - 2 Kinder (Nikolaus und Veronika) Nikolaus Huber - wohnhaft in Uttendorf im Pinzgau 7. Greinhofer, Theresia, * Schlaiten 28.11.1840 8. Greinhofer, Anna, * Schlaiten 02.12.1842 9. Greinhofer, Philomena, * Schlaiten 12.11.1846, + Schlaiten 17.11.1846