Familie Holzer vlg. Außerkraß

Holzer Dominikus, Besitzer zu Außerkraß, * geb. in Windisch Matrei 29.08.1829, + Ainet 14.09.1899
   Eltern: Holzer Josef und Resinger Maria aus Windischmatrei
   Verunglückt bei der Feuersbrunst in Ainet bei der Rettungsarbeit im Lehrer- und Mesnerhause.
   "Ein Opfer der Liebe zum Nächsten - Ehre seinem Andenken. Begraben hier am 16.09.1899 durch Anton Kröll, Expositus.
   Feuerwehr von Ainet und Schlaiten, zahlreiches Volk und 4 Priester gaben ihm das Ehrengeleit." (Sterbebuch)
   oo 01.03.1886 Cäcilia Collefontana, * Sappada - Pladen 26.01.1864, + Glanz 12.01.1923
   Eltern: Mathias Collefontana und Genoveva Cunz in Sapada, Bezirk Auronzo, Provinz Belluno

 


7 Kinder von Holzer Dominikus und Cäcilia, geb. Collefontana

Holzer David, Bauer zu Außerkraß, * 30.12.1886, + Glanz 04.11.1967
   oo 21.11.1910 Stefanie Mühlburger vom Jörger in Glanz, * 28.12.1886, + Glanz 22.10.1956

Holzer Josef, Knecht zu Außerkraß, * 07.06.1888, + Glanz 08.02.1914

Holzer Maria, * 06.05.1890, + Grieskirchen 21.05.1964
   oo 11.11.1919 Ambros Oblasser vom Zenzer, * 16.01.1887, + Gallspach 19.12.1936
   übersiedelten im Oktober 1927 nach Gallspach – Oberösterreich – Gasthof Tirolerhof

Holzer Aloisia, * 15.02.1892, + Oberlienz 06.05.1966
   verehelicht am 20.08.1928 mit Gomig Daniel von Glanz

Holzer Anna, * 07.06.1893, + Schlaiten 15.02.1981
   oo 26.11.1929 Thomas Lottersberger, vlg. Gantschnig, * 21.01.1897, + 14.07.1971

Holzer Alois, * 24.12.1896, + 24.12.1897

Holzer Elisabeth, * Glanz 19.04.1899 - verehelicht am 15.11.1920 mit Mühlburger Johann

 


6 Kinder von Holzer David und Stefanie, geb. Mühlburger

Holzer Dominikus, * 19.09.1911, + Schlaiten 25.09.1985
oo 20.04.1936 Maria Brunner vom Hainzer in Glanz * Glanz 10.11.1910

Holzer Chrysella, * 29.05.1913, + Glanz 02.05.1914

Holzer Pauline, * 18.05.1914, + Glanz 07.09.1952
   oo 20.04.1936 Josef Hainzer, vlg. Weger in Glanz, * 23.11.1906, + 16.12.1993

Holzer Alois, * 29.01.1919, + Brünn März 1945
   Nach Fahnenflucht in Militärstraflager Börgermoor verlegt -
   im März 1945 im Bewährungsbataillon 500 gefallen.

Holzer Josef, * 10.10.1920, + Schlaiten 16.01.2014
   oo 19.11.1949 Christine Steiner vom Untermeßner, * Schlaiten 14.01.1929

Holzer David, Bauer beim Außerkraß, * Glanz 09.09.1923, + Lienz 17.05.1915
oo 21.11.1949 Thekla Brunner, vom Unterhainzer in Glanz, * 17.09.1927, + Glanz 03.04.1996 

10094 1 1923 01 12 Holzer Zäzilia Cöcilia vlg. Außerkraß geb. Collefontana geb. am 26.01.1864 in Sapada

Archiv-Nr. 10094 u. 10095
1917-07-15 Holzer Alois, Außerkraß-Sohn - geb. am 24.12.1896 - gest. am 15.07.1917
Im k.k. Landst.-Inft.-Rgt Linz Nr. 2 machte er den Weltkrieg mit, geriet in russische Gefangenschaft und musste
dort fern der Heimat im Alter von 21 Jahren sein Leben opfern,
indem er am 15. Juli 1917 im Flusse Tom beim Baden ertrank. - im Südwesten Sibiriens
Eltern: Holzer Dominikus, vlg. Außerkraß und Cäcilia, geb. Collefontana

Holzer Zäzilia (Cöcilia) vlg. Außerkraß, geb. Collefontana - geb. am 26.01.1864 in Sapada - Italien
gest. am 12.01.1923, Witwe nach Holzer Dominikus vlg. Außerkraß

     
     

Archiv-Nr. 700
Geschwister Mühlburger, vlg. Jörger in Glanz
v.l.: Apollonia, verh. Themessl in Tristach
Maria, verh.  ? vlg. Glanz in Oberdrum
Stefanie, verh. Holzer, vlg. Außerkraß
Pauline ?, ledig
Anna, ledig

  Archiv-Nr. 5857
Holzer David, Bauer zu Außerkraß,
* 30.12.1886, + Glanz 04.11.1967
oo 21.11.1910 Stefanie Mühlburger
Kriegsteilnehmer 1914 - 1918
aus der Erinnerungstafel an die Kriegsteilnehmer
der Gemeinden  Glanz und Schlaiten
     
Archiv-Nr. 302
1956-10-22 Holzer Stefanie, geb. Mühlburger, geb. am 28.12.1886, gest. am 22.10.1956
Eltern: Mühlburger Sebastian vlg. Jörger in Glanz und und Maria Baumgartner
verheiratet am 21.11.1910 mit Holzer David, vlg. Außerkraß
 
Archiv-Nr. 280
Lottersberger Anna, geb. Holzer vom Außerkraß
Gantschnigbäuerin in Schlaiten, geb. am 07.06.1893, gest. am 15.02.1981
oo 26.11.1929 Thomas Lottersberger, vlg. Gantschnig
 
 

Archiv-Nr. 342
Holzer Maria, * Glanz, Außerkraß 06.05.1890, + Grieskirchen 21.05.1964
oo 11.11.1919 Ambros Oblasser vom Zenzer
sie übersiedelten im Oktober 1927 nach Gallspach in Oberösterreich
Oblasser Ambros verunglückte dort am 19.12.1936 tödlich

 
 
     
   
Archiv-Nr. 8324
um 1927 Familie Holzer, Außerkrass
vorne v.l.: Holzer Josef, Holzer Alois, Holzer Pauline verh. Hainzer - Weger, Holzer David,
Holzer Stefanie, geb. Mühlburger vom Jörger in Glanz, hinten Holzer David sen.
 
     5828 5 1938- 1945 Schlaitner Wiederstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus
Archiv-Nr. 725
Holzer Alois, Außerkraßsohn, * Glanz 29.01.1919, 
Nach Fahnenflucht in Militärstraflager Börgermoor verlegt
und im März 1945 im Bewährungsbataillon 500 gefallen.
  Archiv-Nr. 5828
"Den für die Freiheit Österreichs gestorbenen"
Der Name von Alois Holzer ist neben Franz Stolzlechner, Alois Flatscher und weiteren 104 Männern und Frauen im 2010 neu gestalteten Befreiungsdenkmal am Eduard-Wallnöfer-Platz in Innsbruck in Stein gemeiselt. Es handelt sich dabei um 107 Männer und Frauen, die wegen ihres Widerstandes gegen den Nationalsozialismus ihr Leben verloren haben.
     

Alois Holzer, geboren 1919 in Glanz

gestorben März 1945 in Brünn

Alois Holzer wuchs in Glanz in Osttirol auf. Sein bäuerliches Elternhaus war geprägt vom katholischen Glauben und von Antipathie gegen den Nationalsozialismus. Als Wehrmachtsoldat hatte er den Überfall der Wehrmacht auf Jugoslawien und Griechenland mitgemacht. Im September 1941 wurde sein Regiment nach Norwegen verlegt. Die christliche Prägung und die mehrfachen Erfahrungen des brutalen Vorgehens der Wehrmacht gegenüber sowjetischen Kriegsgefangenen ließen bei ihm und seinem Bruder David den Entschluss zur Fahnenflucht reifen. Im Sommer 1943 kehrten beide nicht mehr aus dem Fronturlaub zurück und hielten sich mit ihrem Bekannten Franz Stolzlechner, der ebenfalls desertiert war, im Wald bei Schlaiten in einer selber gebauten Höhle versteckt. Am 11. Jänner 1944 wurde Stolzlechner beim Organisieren von Verpflegung von der örtlichen Gendarmerie angeschossen und verhaftet. Alois und David Holzer stellten sich wenige Tage später freiwillig der Gendarmerie, um ihre Familie vor dem Zugriff der Gestapo zu schützen. Für die Fahnenflucht wurden sie vom Militärgericht Klagenfurt zu Zuchthausstrafen verurteilt. Beide wurden in das Militärstraflager Börgermoor verlegt und mussten später im Bewährungsbattaillon 500 kämpfen. Während David Holzer überlebte, fiel Alois Holzer im März 1945 bei Brünn.

Kofler, Osttirol, S. 214f.
Zeugen des Widerstandes, S. 41f.
Pirker, Osttiroler Deserteure, S. 126-134.

 
     

 

 
 
 
9108 1 2014 01 16 Holzer Josef vom Außerkraßnig
Archiv-Nr. 9108
Holzer Josef vom Außerkraßnig, geb. am 10.10.1920 in Glanz - gest. am 16.01.2014
Eltern: Holzer David, Außerkraßbauer und Stefanie, geb. Mühlburger vom Jörger in Glanz
 
 9840 1 2015 05 17 Holzer David vlg. Außerkraß Glanz geb. am 09.09.1923 Sterbebild  
Archiv-Nr. 9840
Holzer David vlg. Außerkraß, Glanz, geb. am 09.09.1923 - gest. am 17.05.2015
Eltern: Holzer David, Außerkraßbauer und Stefanie, geb. Mühlburger vom Jörger in Glanz