Die Gemeinde Schlaiten verfügt derzeit im Zentrum - im sogenannten Gåntschfeld - über 4 vollkommen erschlossene Baugründe:

gemgis_baugruende_gantschfeld.jpgDie Gp. 150/9 und 150/10 im Ausmaß von jeweils 479 m2 würden sich vorrangig für eine verdichtete Bauweise (Doppelhaus) eignen. Die Bebauung ist jedoch auch durch getrennte Einfamilienwohnhäuser möglich.
Weiters stehen noch 4 Baugründe Gp. 150/11, 150/12, 150/13 und 150/14 zur Verfügung. Diese Grundparzellen haben ein Ausmaß von 273 bzw. 284 m2 und sind für eine verdichtete Bauweise (Reihenhäuser oder Wohnanlage) geeignet. 
Diesbezügliche Anfragen sind an das Gemeindeamt Schlaiten zu richten.

Weiters verfügt die Gemeinde noch über einige Baugründe in der sogenannten "Unteren Plone" im Ortseingang der Gemeinde. Das Grundstück 37/6 ist bereits parzelliert und hat ein Ausmaß von 600 m2. Daran westlich anschließend ist im aktuellen Flächenwidmungsplan der Gemeinde auf der Gp. 37/1 und 43/1, KG Schlaiten noch weiteres Bauland im Ausmaß von ca. 3.000 m2 ausgewiesen. Diese Flächen wären auf 4 - 5 Parzellen zu trennen. Auch diese Baugrundstücke sind voll erschlossen.